"Ihr romantisch-venezianisches Design-Hotel im Herzen der City West..."

Geschichte

1923 bis 1928 wurde das heutige Hotel Albergo als russisch-orthodoxe Kathedrale erbaut.

Die Russisch-orthodoxe Gemeinde zog 1938 auf ein Ersatzgrundstück am Hohenzollerndamm 166 um, wo 1936-38 die auch heute noch dort befindliche Christi-Auferstehungskathedrale erbaut wurde. 1938 wurde das alte Gebäude von der Deutschen Arbeitsfront DAF übernommen und umgebaut.

In der Nachkriegszeit entstand dann das erste Hotel, das "Domhotel".

1998 wurde der Umbau zum "Hotel Albergo" und Restaurant "Genozwalli" begonnen und Anfang 2000 fertig gestellt.

Seit Oktober 2005 ist das Albergo unter neuer Geschäftsführung auf dem Weg für Sie noch schöner, luxuriöser und anziehender als jemals zuvor zu werden.


       
G A L E R I E             >